Wir vertreten und beraten Unternehmen, ihre Organe oder Gläubiger im Zusammenhang mit Sanierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen innerhalb und außerhalb von Insolvenzverfahren. Für uns ist die Insolvenzordnung ein Sanierungsinstrument, mit dem Unternehmen umstrukturiert werden können, um auch weiterhin erfolgreich wirtschaftlich tätig zu sein. Auch wenn der Fortbestand eines Unternehmens die gewünschte und präferierte Option darstellt, verfügen wir auch über die Erfahrung und die Entscheidungsstärke, Unternehmen und Geschäftsfelder ohne Fortführungsperspektive zu liquidieren und abzuwickeln.

  • Regelinsolvenzverfahren

    In Regelinsolvenzverfahren werden wir vom zuständigen Insolvenzgericht als vorläufiger und endgültiger Insolvenzverwalter bestellt. Das Regelinsolvenzverfahren ist aufgeteilt in das vorläufige Verfahren, das in den allermeisten Fällen einen Zeitraum...

    Regelinsolvenzverfahren
  • Eigenverwaltung

    Der wesentliche Unterschied zwischen dem Regelinsolvenz- und dem Eigenverwaltungsverfahren besteht in der Funktion der Geschäftsführung. In der Eigenverwaltung obliegt die Geschäftsführung den Geschäftsleitern des Unternehmens, die sich...

    Eigenverwaltung
  • Betriebsfortführung

    Um das Ziel einer bestmöglichen Gläubigerbefriedigung zu erreichen, nutzen wir häufig eine vorübergehende Fortführung des Unternehmens. Dies gilt insbesondere im vorläufigen Verfahren. Wir übernehmen dabei unternehmerische Verantwortung, handeln...

    Betriebsfortführung
  • Übertragene Sanierung

    Für das erstrebenswerte Ziel des langfristigen Erhalts des Unternehmens bieten sich unterschiedliche Optionen an. Eine weit verbreitete Option ist der Verkauf des Unternehmens im Ganzen an eine neu gegründete oder auch eine andere bereits bestehende...

    Übertragene Sanierung
  • Insolvenzplan

    Das Insolvenzplanverfahren ist eine vom Regelverfahren abweichende Art der Insolvenzabwicklung, bei welcher individuelle Regelungen für die Lösung der Unternehmenskrise getroffen werden können.

    Insolvenzplan

    Insolvenzplan
  • Wahrnehmung von Gläubigerinteressen

    Gläubiger werden regelmäßig damit konfrontiert, dass Vertragspartner insolvent werden oder dies bereits sind. In der Insolvenz eines Geschäftspartners lassen sich Forderungen oder andere Rechte nur schwer durchsetzen – niedrige Quoten und geringe...

    Wahrnehmung von Gläubigerinteressen
  • Vertretung von Geschäftsführern/Gesellschaftern

    Sowohl Geschäftsführer eines insolventen Unternehmens, als auch Gesellschafter und Gläubiger werden zunehmend mit Insolvenzanfechtungsansprüchen von Insolvenzverwaltern konfrontiert.

    Vertretung von Geschäftsführern/Gesellschaftern

    Vertretung von Geschäftsführern/Gesellschaftern

 

 

Die beste Beratung unserer Mandanten ist für uns der Maßstab. Kompetent, fair, respekt- und vertrauensvoll. Dafür haben wir uns zusammengeschlossen. Denn wir sind überzeugt: Der Erfolg des Einzelnen erwächst aus dem gemeinsamen Denken und Handeln einer starken Gemeinschaft.

Über ALPMANN FRÖHLICH

Ausgezeichnet.